In der Großen Seestraße 109, 13086 Berlin-Weißensee, beabsichtigte der private Investor "Zeitraum gGmbH" 2013 eine halboffene Einrichtung des Maßregelvollzugs zu errichten (also eine Unterbringung für chronisch psychisch kranke Straftäter) - mitten im Wohngebiet, in direkter Nähe mehrerer Kitas und einer Grundschule. 

18.04.2013: Das Berliner Verwaltungsgericht hat entschieden: eine Einrichtung des Maßregelvollzugs ist im Wohngebiet nicht zulässig. Damit teilt das Gericht vollumfänglich die Haltung der Bürgerinitiative "Familienkiez" und folgt der in anderen Bundesländern gleich lautenden Rechtssprechung. Wir freuen uns sehr über diese Entscheidung und bedanken uns herzlich für die Unterstützung der Weißenseer Bevölkerung. 

Übrigens: Das Land Bayern hat kürzlich entschieden, dass die Privatisierung eines Maßregelvollzugs grundsätzlich falsch ist. (Artikel der "WELT") Warum das so ist, sieht man in Thüringen gut: Artikel der taz   

Die Bürgerinitiative "Familienkiez"Besuch uns bei FACEBOOK!

familienbild

PS: Die BI "Familienkiez" ist keiner politischen Partei zugehörig. Und bevor irgendwelche Extremisten auf die Idee kommen: nein, danke. 

© Bürgerinitiative "Familienkiez" 2013